logo8b2b2

Sorgfältige Unterkünfte im kleinen toskanischen Dorf Oliveto, einer einzigartigen und entspannenden Lage, in der Geschichte und Natur in voller Harmonie zusammenleben.

Kontakte

(+39) 335 527 2912

info@borgodioliveto.com

Via del Castello 6 Loc. Oliveto - 52041 Arezzo

SU ENTOURAGE

B&B Borgo di Oliveto - Gästezimmer in der Toskana to

Begriff

Entspannen Sie im Spa

Intorno alla valdichina è possibile trovare 3 aree termali a libero accesso, che offrono piscine termali e trattamenti di vario tipo, ideali per trascorrere una giornata di pieno relax per la cura del corpo.

Le aree termali più famose sono “Terme di Rapolano”, “Terme di San Giovanni” e “Bagni S. Filippo”, tutte raggiungibili in massimo 30 minuti di auto.

Liebhaber der Körperpflege finden auch verschiedene Spa-Zentren, die über das Arezzo-Gebiet verteilt sind.

Fans von heißen Bädern und Spa-Behandlungen finden in Rapolano Terme zwei große Spas, die sich ideal für einen erholsamen Tag und die günstigen Eigenschaften des Thermalwassers eignen.

Das Zentrum von "L'antica Querciolaia" ist das größere der beiden und bietet verschiedene Thermalbäder und eine große Auswahl an Behandlungen und Massagen.

Das andere Zentrum, "Terme di San Giovanni", ist etwas kleiner, bietet aber ein schönes Panorama auf die umliegende Landschaft und eine Gute Menge an Spa-Behandlungen.

Liebhaber unberührter Natur finden in San Filippo einen einzigartigen Anblick. In San Filippo, einem kleinen Dorf in Der Senese, gibt es sowohl ein berühmtes, kostenpflichtiges Thermalbad als auch einen Ort im Freien, den "Fosso Bianco", aus dem besonders mineralreiches heißes Wasser bei 38-40 Grad sprudelt, wo man kostenlos zwischen Natur und Wald um sie herum tauchen kann.

Der Weiße Graben ist leicht ins Land zu gelangen, die Wegbeschreibung fehlt nicht. Nach einem kleinen Abstieg in den Pinienwald stößt man sofort auf einige weiße Kalksteinwände: Es ist das erste Zeichen für die Annäherung der Wannen. Nach dieser ersten Wand befindet sich ein Fiumiciattolo, vorbei, an dem man zum "Weißen Wal" und zum "weißen Graben" absteigen oder nach rechts klettern kann, indem man die ersten 2 Warmwasserlöcher (wenig bekannt und damit weniger überfüllt!) findet. Nach etwas mehr als 5 Minuten zu Fuß trifft man auf ein Naturspektr: eine komplett mit Kalkstein bedeckte Felswand mit 3-4 natürlichen Wannen mit heißem Wasser und dazugehörigen Wasserfällen.

Natürlich sind die Wannen oft voller Menschen (sie sind immer noch kostenlose Spas...), so dass es zur Vermeidung von Ressa am frühen Morgen am Wochenende oder unter der Woche (für diejenigen, die können!) zu gehen.

Online-Referenzen:

Einen Kommentar posten

5 × 3 =

You don't have permission to register